Sie sind hier: 
  • Eindrücke

Bilingualität in Bremen

Ein Treffen mit dem neuen französischen Honorarkonsul  Bremens, Herr Meier am 19.04.16 im Gymnasium Horn

 

am 19.04.16 fand ein Treffen mit dem neuen französischen Honorarkonsul Herrn Meier, zwei conseillers consulaires, zuständig für den  für norddeutschen Raum, Herrn Loiseau und Herrn Stallievieri, mit Vertretern des Institut franςais, mit Vertretern von Airbus, mit Mitgliedern des Vereins Interkulturelle Schule (Träger des deutsch-französischen Kindergartens), mit der Schulleitung der Grundschule an der Freiligrathstraße, mit der Schulleiterin und Kolleginnen und Kollegen des Gymnasiums Horn und mit Vertretern der Senatorin für Kinder und Bildung am Gymnasium Horn statt.


Ziel dieses Treffens war es, Unterrichtsaktivitäten im Bereich der Bilingualität deutsch-französisch vorzustellen, das Erreichte zu evaluieren und Ideen für die Zukunft zu entwickeln.


Stolz sind die beteiligten Bildungsinstitutionen auf ein eng zusammenarbeitendes Netzwerk, welches eine bruchlose deutsch – französische Bildung und Erziehung vom Kindergarten über die Grundschule und die weiter führende Schule der Sekundarstufe I bis zum Abi-Bac, also dem gleichzeitigen Erwerb des deutschen und französischen Abiturs am Gymnasium Horn.

Musikalische und informative Beiträge der bilingualen Klasse 5A, die zweisprachige Präsentation zweier Schülerinnen –Clara Bank und Lynn Weiss - aus dem AbiBac-Programm sowie das Auftreten des vor wenigen Wochen entstandenen deutsch-französischen Jugendchores – les jeunes chansonniers de Brême unter der Leitung von Thomas Streit gaben einen anschaulichen Einblick in das Unterrichtsgeschehen

Le 14 juillet chez nous à Horn

 

Unsere Schule feiert mit allen zusammen den Nationalfeiertag - vive la France!

 

Redewendungen auf Französisch grafisch dargestellt

Alle hier abgebildeten Werke sind Eigentum ihrer Autoren und dürfen nicht ohne ihre Erlaubnis vervielfältigt werden :-)